„Ignoranz ist einer der stärksten Äste am Baum der Dummheit“

Projektresümee im Europahaus in Querfurt / Verein arbeitet mit SchülerInnen gegen Intoleranz

Im vierten Quartal 2011 gehörte „B.A.S.E. e.V.- Verein zur Förderung von Bildung-Arbeit - Sozialem Engagement“ mit dem Vorhaben „Alle machen mit- Ein Projekt zur Toleranzerziehung an Grundschulen“ zu den ersten Antragstellern, die mit Unterstützung des Lokalen Aktionsplans im Saalekreis die Intention des Fördermodells verfolgten. Am 15. Dezember 2011 lud der Trägerverein zur Präsentation der Projektergebnisse nach Querfurt ein. Teilgenommen hatten auch Landrat Frank Bannert und Bürgermeister Peter Kunert.

 

2011-12-15-querfurt-va-base_e_v012011-12-15-querfurt-va-base_e_v022011-12-15-querfurt-va-base_e_v03

Im Projektverlauf machten sich GrundschülerInnen auf eine Weltreise der besonderen Art, um ein Land nach dem anderen zu besuchen und kennenzulernen. Ausgestatte mit klischeebehafteten Informationen zu Ländern und Kulturen erkundeten sie die jeweiligen Regionen selbst und konnten so aus eigenem Erleben weitverbreitete Vorurteile abbauen. In Workshops wurden anschließend mit den Kids kulturelle Unterschiede und Ausgrenzungsmechanismen thematisiert. Zudem erstellten die SchülerInnen gemeinsam Präsentationswände, um ihre Erfahrungen anderen zugänglich zu machen.

Landrat Frank Bannert ließ in seinen Grußworten klar erkennen, wie „absurd“ er Fremdenfeindlichkeit findet. Dass die Statistiken zu rechtsmotivierten Delikten im Saalekreis „recht hoch“ sind, motiviert Bannert zu betonen, dass alle in der Gesellschaft aufgerufen sind, sich dagegen einzubringen. „Wir sind alle Fremde in der Welt und sind froh, wenn wir woanders gut aufgenommen werden“, so der Schirmherr des LAP Saalekreis. Positiv wertet Bannert das Engagement, das Thema schon mit den Jüngsten aufzugreifen und auf die „dunkle deutsche Geschichte“ hinzuweisen, „die wir alle nicht wieder haben wollen.“ Der Landrat mahnt alle kommunalen Spitzen an, mit den zivilgesellschaftlichen Akteuren vor Ort zusammenzuarbeiten.

Querfurts Bürgermeister Peter Kunert weiß, dass in seiner Kommune viele Menschen zugezogen sind. „Die sind alle gleichwichtig, die sind alle gleichwertvoll“ betont er und freut sich sichtlich über das geleistete Engagement, Kindern diese Wertevorstellungen beizubringen: „Es ist unwahrscheinlich wichtig, Toleranz auch frühzeitig Kindern schon zu vermitteln“, um diese in der Gesellschaft später auch „ganz selbstverständlich zu leben“. „Ignoranz ist einer der stärksten Äste am Baum der Dummheit“, hier müssen noch viele BürgerInnen aktiv werden, so Kunert.

Koordinierungsstelle LAP Saalekreis

Informationen / Kontakt zum Projektträger:

B.A.S.E. e.V.
Verein zur Förderung von Bildung - Arbeit - Sozialem Engagement
Standort Querfurt, Europa-Haus der Stadt Querfurt
Obhäuser Weg 6
06268 Querfurt

Standort Halle
Große Steinstraße 79/80
06108 Halle

Telefon: 0345 68164-13
Telefax: 0345 68164-18
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Web: www.base-ev.de

 
Broschüre Amadeu Antonio Stiftung

Antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit: Broschüre der Amadeu Antonio Stiftung bietet Grundlagen, Best Practice und Handlungsempfehlungen

Weiterlesen...
 
"Du weißt schon, wie in Rostock..."

"Du weißt schon, wie in Rostock..." - Filmbeitrag gegen das Vergessen rechter und rassistischer Gewalt im Sachsen-Anhalt der 1990er Jahre

Weiterlesen...
 
Mit Argumenten gegen Vorurteile

Mit Argumenten gegen Vorurteile - Aufklärung für Willkommenskultur

Weiterlesen...
 
Spendenaufruf Bernburg

Spendenaufruf nach rassistischem Angriff auf Imbissbetreiber in Bernburg

Weiterlesen...
 
“Liken. Teilen. Hetzen. Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken“

Broschüre: “Liken. Teilen. Hetzen. Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken“

Weiterlesen...
 
Handreichung zum Umgang mit rechtsextremen Einflüssen im Sport

Handreichung zum Umgang mit rechtsextremen Einflüssen im Sport vom Landessportbund herausgegeben

Weiterlesen...
 
Grünen-Broschnüre zu Todesopfern rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt

Zertreten Erschlagen Erstochen - Broschüre zu Todesopfern rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt

Weiterlesen...
 
Handreichung "Aktiv gegen extrem rechte Zeitungen"

Handreichung "Aktiv gegen extrem rechte Zeitungen"

Weiterlesen...
 

   |    LOKALER AKTIONSPLAN SAALEKREIS – Für Demokratie und Toleranz    |    Gestaltung: www.designroyal.de