„Europa, wir gehören zusammen“

B.A.S.E. e.V. präsentiert Projekt zur Europawoche

Gemeinsam mit Kindern der integrativen Kindertagesstätte „Buratino“ und der „Philipp Müller“ Grundschule sowie Jugendlichen der Sekundarschule „Quer-Bunt“ und des Gymnasiums Querfurt präsentierte B.A.S.E. e.V. am 08. Mai 2014 die Ergebnisse des LAP-geförderten Projektes zur Europa-Woche. Empathie und Toleranz zu fördern und Vielfalt erfahrbar zu machen, hatte sich der Projektträger zum Ziel gesetzt. Dazu gab es in den Tagen zuvor so manche Aktivitäten.

Weiterlesen...
 

Podiumsdiskussion: „Wie weltoffen ist der Saalekreis?“

Bündnis gegen Rechts lädt zur Diskussion mit Landrats-Kandidat/innen ein

Am 25. Mai 2014 werden neben dem Europaparlament auch Kommunalparlamente und die Spitzen von Landkreisen und kreisfreien Städten neu gewählt. Das Merseburger Bündnis gegen Rechts hat für den 29. April 2014 die Kandidat/innen zur Diskussion eingeladen, die am 25. Mai 2104 für den Posten als Landrat / -rätin im Saalekreis antreten. Dabei geht es schwerpunktmäßig um Weltoffenheit, Toleranz und Integration und welche Visionen und Ziele die Kandidat/innen dazu verfolgen wollen.

Weiterlesen...
 

Die Angst vor der Ablehnung des Asylantrags

Konfrontation mit der alltäglichen Praxis deutscher Asylpolitik

Mit Bestürzen müssen wir die alltägliche Praxis deutscher Asylpolitik kennenlernen. Menschen, die wir kennengelernt haben, die mit uns in Projekten zusammenarbeiten und sich auch für Demokratie und Weltoffenheit im Saalekreis engagieren, sollen plötzlich abgeschoben werden. Abschiebung in ein Land, in dem hunderttausende Menschen wegen der dramatischen Sicherheitslage fliehen und zu dem Deutschland selbst vor terroristisch-islamistischen Kräften warnt.

Weiterlesen...
 

Studierende der HS Merseburg unterstützen Flüchtlinge im Saalekreis

Engagement mit Hindernissen / ein Rückblick

Asylsuchende im Saalekreis befinden sich, wie in vielen Teilen Deutschlands, in einer prekären Situation. Isolation durch Heimunterbringung in entlegen Ortschaften wie Krumpa, bauliche Zustände, die nicht zum Wohlfühlen einladen, oder auch Mangel an sozialer Betreuung und Unterstützungsangeboten seitens der Betreiber. Sich im gesellschaftlichen Leben zu integrieren, wird noch erschwert, da es an Möglichkeiten die Landessprache zu erlernen oft mangelt. Eine Arbeit aufzunehmen ist in den allermeisten Fällen untersagt. Zum Nichts-Tun verdammt, ist für viele Geflüchteten das Ergebnis Lethargie, Resignation und Ausweglosigkeit.

Weiterlesen...
 

Woche gegen Rassismus und für Vielfalt

Aktionswoche mit Schüler-Ausstellung in Mücheln eröffnet

Das Mehrgenerationenhaus Merseburg und die Geschichtswerkstatt Merseburg-Saalekreis e.V. beteiligen sich engagiert an der bundesweitenweiten Woche gegen Rassismus. Mit unterschiedlichen Partnern in der Region Halle-Saalekreis sind wir aktiv. Nachdem am Montag in Halle die Woche RESPEKT – eine 3. Woche für mehr Vielfalt eröffnet wurde, hatte am 18.3. in Mücheln die Ausstellung 100 Bilder für Demokratie und Toleranz ihre Premiere. In Halle stellt unsere Bildungseinrichtung 14 Teile der Ausstellung: Naumburg 1933-1945 zur Verfügung. In Kooperation mit der IG Metall Verwaltungsstelle Halle-Dessau und der VVN-BdA informiert sie Besucher mit großformatigen Plakaten zu dieser Zeit. Diese Ausstellung befindet sich als Dauerleihgabe beim Mehrgenerationenhaus. Interessenten können diese als Leihgabe unter 03461 823043 erfragen.

Weiterlesen...
 

Weitere Projektmittel für 2014 können beantragt werden

LAP Saalekreis startet zweite Fördermittelausschreibung / Anträge können bis 05. Mai 2014 eingereicht werden

Im Topf des Lokalen Aktionsplan für Demokratie und Toleranz im Saalekreis (LAP) sind noch Projektmittel für das laufende Jahr verfügbar. Bis zum 05. Mai 2014 können gemeinnützige Träger Anträge einreichen. Dabei ist pro Einzelmaßnahme eine Förderung durch den LAP Saalekreis mit bis zu 3.000 Euro möglich. Der frühest mögliche Projektbeginn ist der 19. Mai 2014.

Weiterlesen...
 

Kreistag Saalekreis beschließt "Resolution gegen Fremdenhass"

Reaktion auf rechte und neonazistische Aktionen

Am 05. März 2014 beschlossen die Fraktionen des Kreistages Saalekreis eine "Resolution gegen Fremdenhass und für Toleranz und Vielfalt". Anlass dafür gaben jüngste Vorfälle im Landkreis. Mit der Resolution bekunden die Fraktionen und die Verwaltung, demokratische Werte und Menschenrechte zu wahren und Bestrebungen, die Intoleranz, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit beinhalten, im Keim entgegenwirken zu wollen. Der Landkreis verpflichtet sich damit, "die notwendigen Voraussetzungen zu schaffen, dass die im Saalekreis lebenden Menschen, gleich welcher Herkunft, Hautfarbe oder welchen Glaubens, ein menschenwürdiges Leben führen können". Man wolle sich mit allen zu Gebote stehenden Mitteln gegen rassistische und sonstige die Menschenrechte gefährdenden Bestrebungen stellen.

Weiterlesen...
 

Merseburg - Neonaziszene schürt Klima der Angst

Initiative ruft zur Solidarisierung nach Gewalteskalation in Merseburg auf

Erst haben extrem rechte Aktivitäten zugenommen und dann passierten drei Angriffe auf Flüchtlinge innerhalb einer Woche. Die Dom- und Hochschulstadt Merseburg hat ein Problem, dass sich nicht ignorieren lässt. Neonazis wähnen sich im Aufwind, zeigen selbstsicher Präsenz auf der Straße und schlagen zu. Eine Initiative alternativer junger Leute interveniert und erhält Rückendeckung – unter anderem von der Stadt und dem Landkreis.

Weiterlesen...
 

Auf dem Weg zu einem weltoffenen Saalekreis

Konferenz des Lokalen Aktionsplan für Demokratie und Toleranz im Saalekreis

Im Merseburger Schlossgarten-Salon fand am 14. November 2013 die Konferenz des LAP Saalekreis statt. Die Veranstaltung unter dem Motto: „Weltoffener Saalekreis – gemeinsam gestalten, Erfahrungen nutzen“ wurde von Landrat und Schirmherr Frank Bannert eröffnet. Koordinator Mario Bialek zog ein Resümee, was mit dem Lokalen Aktionsplan für Demokratie und Toleranz bisher im Saalekreis erreicht werden konnte und welche Zukunftsperspektiven angestrebt werden. Darüber hinaus tauschten die Teilnehmenden an fünf Thementischen zu unterschiedlichen Fragen Erfahrungen aus.

Weiterlesen...
 

Neonazis wüten auf Spielplatz

Zerstörung und Neonazi-Aufkleber als Botschaft an zivilgesellschaftlich Engagierte

Am vergangenen Wochenende, in der Nacht vom 26. auf den 27. Oktober 2013, haben offensichtlich Neonazis im Aussenbereich des Merseburger Mehrgenerationenhauses gewütet. Neben zerschlagenen Bierflaschen mussten auch zerstörte Gegenstände des dazugehörenden Kinderspielplatzes festgestellt werden. Dazu verschafften sich die unbekannten Täter Zugang zum abgeschlossenen Grundstück und hinterließen zudem Aufkleber der neonazistischen Gruppierung „AG Merseburg“. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen, teilt das Polizeirevier Saalekreis mit.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 7
Broschüre Amadeu Antonio Stiftung

Antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit: Broschüre der Amadeu Antonio Stiftung bietet Grundlagen, Best Practice und Handlungsempfehlungen

Weiterlesen...
 
"Du weißt schon, wie in Rostock..."

"Du weißt schon, wie in Rostock..." - Filmbeitrag gegen das Vergessen rechter und rassistischer Gewalt im Sachsen-Anhalt der 1990er Jahre

Weiterlesen...
 
Mit Argumenten gegen Vorurteile

Mit Argumenten gegen Vorurteile - Aufklärung für Willkommenskultur

Weiterlesen...
 
Spendenaufruf Bernburg

Spendenaufruf nach rassistischem Angriff auf Imbissbetreiber in Bernburg

Weiterlesen...
 
“Liken. Teilen. Hetzen. Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken“

Broschüre: “Liken. Teilen. Hetzen. Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken“

Weiterlesen...
 
Handreichung zum Umgang mit rechtsextremen Einflüssen im Sport

Handreichung zum Umgang mit rechtsextremen Einflüssen im Sport vom Landessportbund herausgegeben

Weiterlesen...
 
Grünen-Broschnüre zu Todesopfern rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt

Zertreten Erschlagen Erstochen - Broschüre zu Todesopfern rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt

Weiterlesen...
 
Handreichung "Aktiv gegen extrem rechte Zeitungen"

Handreichung "Aktiv gegen extrem rechte Zeitungen"

Weiterlesen...
 

   |    LOKALER AKTIONSPLAN SAALEKREIS – Für Demokratie und Toleranz    |    Gestaltung: www.designroyal.de