Aktiv mitgestalten für einen weltoffenen Landkreis

LAP Saalekreis veranstaltet am 15. Mai 2012 Konferenz in Merseburg

Seit dem Start des Lokalen Aktionsplan für Demokratie und Toleranz im Saalekreis (Mai 2011) konnten vor Ort bereits 28 Einzelprojekte gemeinnütziger Träger bewilligt werden und somit beispielhaftes Engagement für Weltoffenheit und gegen rechte Tendenzen unterstützt werden. Der LAP Saalekreis verfolgt damit eine integrierte Strategie zur Förderung couragierten Handelns gegen Diskriminierung und menschenfeindliche Tendenzen und will somit zu einem friedlichen, respektvollen Miteinander im Landkreis beitragen.

Im Juli 2011 wurden Handlungsstrategie und Zielstellungen des LAP Saalekreis mit zahlreichen BürgerInnen gemeinsam auf Regionalkonferenzen entwickelt. Nach dem ersten Jahr möchten wird dies mit engagierten und interessierten BürgerInnen erneut auf den Prüfstand stellen, uns über beispielhafte Ansätze und auch Hürden im Engagement austauschen und somit die Weichen für zukünftige Konzepte und Ideen für Demokratie- und Toleranzförderung im Saalekreis stellen.

Dazu laden wir Sie recht herzlich ein, an der Konferenz des LAP Saalekreis, am 15. Mai 2012 (16.30 - 20.30 Uhr), im Schlossgartensalon in Merseburg teilzunehmen. Wer heute die Konzepte und Ziele von morgen mitdiskutieren möchte, ist auf der Konferenz des LAP Saalekreis an der richtigen Adresse. Nehmen Sie selbst Ihre Chance zur Teilhabe und Mitsprache wahr und informieren Sie andere Interessierte darüber.

Veranstaltungsablauf:

16:30 Uhr – Begrüßung und Grußwort Landrat Frank Bannert
16:45 Uhr – Engagement für Demokratie in Sachsen-Anhalt, Hildegard Rode (Ministerium für Arbeit und Soziales Sachsen-Anhalt)
17:00 Uhr – Bilanz und Ausblick – ein Jahr LAP Saalekreis, Mario Bialek (LAP Koordinierungsstelle)
Pause
18:00 Uhr Worldcafè – eine Methode zum beteiligungsorientierten Austausch*
ab 20:00 Uhr – informeller Ausklang mit Imbiss auf der Projektmesse

* Bei der Methode Worldcafè werden mehrere moderierte Thementische angeboten, an denen sich TeilnehmerInnen einbringen und austauschen können. Im Wechsel kann jede TeilnehmerIn an  bis zu zwei der folgenden Themen mitarbeiten:

1.) Demokratie lernen
2.) Lokal- und Regionalgeschichte als Beitrag für Demokratie
3.) Interkulturelle Begegnung für eine moderne Gesellschaft
4.) Rechte Strukturen im Saalekreis - Information und Intervention
5.) Jugendengagement fördern
6.) LAP – Wie funktioniert das?
7.) Fundraising - Finanzierungsmöglichkeiten im sozialen Bereich

Veranstaltungsfaltblatt als PDF:

Die Konferenz wird veranstaltet von den VertreterInnen der im LAP Saalekreis eingebundenen Institutionen.

Informationen / Anmeldung:

Koordinierungsstelle LAP Saalekreis
c/o Mehrgenerationenhaus
Roßmarkt 02
06217 Merseburg

Mobil: 0157 / 855 43 203
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Ausschlussklausel:

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Unterstützt durch die:

 
Broschüre Amadeu Antonio Stiftung

Antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit: Broschüre der Amadeu Antonio Stiftung bietet Grundlagen, Best Practice und Handlungsempfehlungen

Weiterlesen...
 
"Du weißt schon, wie in Rostock..."

"Du weißt schon, wie in Rostock..." - Filmbeitrag gegen das Vergessen rechter und rassistischer Gewalt im Sachsen-Anhalt der 1990er Jahre

Weiterlesen...
 
Mit Argumenten gegen Vorurteile

Mit Argumenten gegen Vorurteile - Aufklärung für Willkommenskultur

Weiterlesen...
 
Spendenaufruf Bernburg

Spendenaufruf nach rassistischem Angriff auf Imbissbetreiber in Bernburg

Weiterlesen...
 
“Liken. Teilen. Hetzen. Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken“

Broschüre: “Liken. Teilen. Hetzen. Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken“

Weiterlesen...
 
Handreichung zum Umgang mit rechtsextremen Einflüssen im Sport

Handreichung zum Umgang mit rechtsextremen Einflüssen im Sport vom Landessportbund herausgegeben

Weiterlesen...
 
Grünen-Broschnüre zu Todesopfern rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt

Zertreten Erschlagen Erstochen - Broschüre zu Todesopfern rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt

Weiterlesen...
 
Handreichung "Aktiv gegen extrem rechte Zeitungen"

Handreichung "Aktiv gegen extrem rechte Zeitungen"

Weiterlesen...
 

   |    LOKALER AKTIONSPLAN SAALEKREIS – Für Demokratie und Toleranz    |    Gestaltung: www.designroyal.de